Samstag 26 Mai 2018

Am 9. Juli fand im Baden-Würrtembergischen Notzingen der "Fetza-Cup" statt.

Trotz Sommerferien und Hitze waren die Cadillac Kings vom TSV Ford Steinrausch mal wieder auf Tour und nahmen mit drei Paaren an dem Breitensportwettbewerb teil.

Von der Bambini-Klasse aufgestiegen in die Schüler 1, machten Lena Kronenberger und Jessica Scherer den Anfang und ertanzten sich bei ihrem ersten Turnier in der neuen Startklasse einen tollen 5. Platz.
Weiter ging es mit der Startklasse Schüler 2. Erst zum zweiten Mal ging das jüngste Spitzenpaar Ranjana Böhm und Cheyenne Maurer in dieser Klasse an den Start. Mit 9 bzw. 10 Jahren könnte das Paar noch in der Bambini-Klasse an den Start gehen. Da sie aber in den beiden letzten Jahren in der Klasse einige Turniere gewonnen haben, wollten sie sich lieber der großen und erfahrenen Konkurrenz in der häheren Altersstufe stellen.  Auch hier bei den jungen Teenis tanzen sie auf 45 Takte/Minute ganz oben mit. Nur knapp am Treppchen vorbei landeten Sie auf dem 4. Platz.
Ein ganz sensationelles Ergebnis erreichten unsere Tänzerinnen Jana Böhm und Maya Falkenstein. Die Beiden haben eigentlich zwei andere Tanzpartnerinnen, die jedoch leider schon in Ferien sind. Sie haben jedoch eine gemeinsame Tanzfolge, die sie bereits in Berlin gezeigt hatten. Mit dieser gingen sie in der Junioren 1-Klasse an den Start und landeten mit Platz 1 ganz oben auf dem Treppchen.

Wieder einmal zeigen die Cadillac Kings, dass alle drei Paare auf einem hohen Niveau tanzen!